Geldanlage für Kinder

In Zeiten immer geringerer Verzinsungen sind Sparbücher und Tagesgeldkonten nicht mehr die richtige Anlageformen um für die eigenen Kinder Geld zurückzulegen. Doch Geldanlagen für Kinder müssen nicht immer risikobehaftet sein, es gibt auch einige Produkte ohne Risiko. Mein persönlicher Überblick.

Pinke Prinzessin

Ich weiß noch, als wäre es gestern gewesen: Auf die Antwort eine Tochter bekommen zu haben, erwiderte die Krankenschwester direkt nach der Entbindung „Ah, eine kleine Prinzessin also.“ Schon damals wollte ich am liebsten „Nein, ein Mädchen. Keine Prinzessin.“ antworten. Heute, über ein Jahr später, ist es noch genauso. Unsere Tochter wird regelmäßig als Junge„Pinke Prinzessin“ weiterlesen

Warten

Da wartet man monatelang auf den Tag X und am errechneten Termin passiert – Nichts. Und auch wenn man weiß, dass der errechnete Termin nur eine grobe Schätzung über zwei Daumen ist und man überall liest, dass sich das erste Kind immer ein bisschen Zeit lässt, langsam wird dieses Warten zur ersten Belastungsprobe.

Vater werden

Mit Vollgas in die nächste Filterbubble: Obwohl Ninja erst in der 12. Schwangerschaftswoche ist und bis zur Geburt unseres Kindes damit noch etwa 6 1/2 Monate vergehen werden, leide ich schon jetzt unter einem vollkommen verschobenen Fokus. Ich kann Kinderwagenmodelle auf 200m Entfernung erkennen, mache mir schon jetzt Gedanken über’s Kindergeld und sehe überall nur„Vater werden“ weiterlesen